Coaching-Ausbildung: Personal und Business Coach IHK – Frankfurt / Wiesbaden

Personal und Business Coach IHK: Eine vom DBVC e.V. anerkannte Coaching-Weiterbildung.

ihk-teaser
  Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen
.

Diese systemisch-integrative Coaching-Ausbildung zum Personal und Business Coach IHK ist eine Einladung an alle, für die Coaching mehr ist als ein Tool und Führung mehr ist als eine Funktion. Sie ist konzipiert für Menschen, die durch ihr Wirken wirklich etwas bewirken wollen.

Warum Personal und Business Coach IHK werden: Wir stehen an der Schwelle evolutionärer Veränderungen, die uns aus der Informationsgesellschaft in eine von Bewusstsein und Weisheit geführte interdisziplinäre Wissensgesellschaft führen wird.

Coaching-Kompetenz wird immer wichtiger

Führungskräfte als Architekten neuer Arbeitswelten tragen hier eine besondere Verantwortung. Denn in dieser neuen Gesellschaft wird es vor allem darum gehen, die Sinnfrage überzeugend zu beantworten und die Humanisierung am Arbeitsplatz voranzutreiben. Immer dringender wird daher der Ruf nach Persönlichkeiten, die mit Herz und Verstand einen visionären Geist in die Unternehmen tragen und so zum Hoffnungsträger für die Gesellschaft werden.

„Wollen Sie sich persönlich weiterentwickeln? Möchten Sie Ihren Beruf durch Coaching-Kompetenz noch professioneller ausüben und Ihre Karriere-Chancen optimieren? Streben Sie in Kürze oder später eine Selbständigkeit als Coach an? Dann legen Sie in dieser offiziell anerkannten und zertifizierten Coaching-Ausbildung zum Personal und Business Coach IHK die Grundlage dafür, Ihre Wünche und Ziele in die Realität umzusetzen.“

Als Personal und Business Coach IHK sind Sie genau in dieser Mission unterwegs. Sie leisten einen W E R T vollen Beitrag, indem Sie durch werteorientiertes, systemisch integratives Coaching dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität anderer Menschen beruflich wie privat zu optimieren und sie darin unterstützen, den Sinn in ihrem Leben zu finden.

In diesem Coaching-Lehrgang profilieren Sie Ihre Persönlichkeit als Coach und reflektieren Führung als dialogische Aufgabe. So finden Sie Zugang zu einem Bewusstsein, das Ihnen den Weg zu einem zukunftsweisenden Beratungs- und Führungsstil ebnet – in konsequenter Orientierung an Ihren individuellen Stärken und Führungsgrundsätzen.

Sie erhöhen Ihre fachliche und soziale Kompetenz in folgenden Lernräumen:

  • Auftrag und Ethik eines Coachs
  • Coaching als ganzheitliches Professionalisierungsmodell
  • Formelle und methodische Aspekte des Coachings
  • Sinnfindung, Sinnstiftung, Lebensvision, Lebensziele
  • Business Coaching zur Führungskräfteentwicklung
  • Business Coaching bei Veränderungsprozessen und als Beitrag zur Organisationsentwicklung
  • Personal Coaching als Lebensberatung
  • Personal Coaching bei Lebenskrisen

In einem Jahr zum professionellen Personal und Business Coach IHK

Die Coaching-Ausbildung umfasst insgesamt 10 Module an 10 Wochenenden (Sa +So) über 12 Monate verteilt sowie ein eintägiges Abschlussmodul, entspricht 150 Unterrichtseinheiten. Die Teilnahme an der Prüfung setzt 85% Teilnahme an den Modulen voraus; d.h. mindestens achteinhalb Module müssen besucht werden, um sich für das IHK-Zertifikat zu qualifizieren. Die Prüfung beinhaltet die Präsentation Ihres Coaching-Konzeptes, eine schriftliche Prüfung sowie eine simulierte Coaching-Sitzung von max. 30 Minuten.
Nach erfolgreicher Teilnahme am Abschlusskolloquium erhalten Sie das

Zertifikat Personal und Business Coach IHK.

Modular und multimodal – Übersicht der Inhalte der Coaching-Ausbildung

  • Philosophisch / ethische Aspekte des Coachings
  • Coaching: Definition und Abgrenzung zu Beratung und Therapie
  • Sinnbasiertes, werteorientiertes Coaching, Wertequadrat
  • Werteorientiertes Berufsleitbild
  • Selbstverständnis als Coach
  • Coaching als Profession: Standards des DBVC
  • Auftragsklärung, Analyse, Themenfindung, Coachinganlässe
  • Coaching-Erstgespräch, Kontraktgestaltung bei Personal und Business Coaching
  • Werkzeuge wirksamer Kommunikation: aktives und passives Zuhören, Wertschätzung, Empathie, Kongruenz
  • Transaktionsanalyse, Inneres Team, Tetralemma
  • Stressmanagement, Stress- und Burn- Out-Prävention
  • Werkzeuge des systemisch / integrativen Coachings
  • Einstellungsmodulation durch Interventionen, die auf anerkannten Psychotherapieverfahren beruhen
  • Gestaltung des Coaching-Prozesses
  • Business Coaching: Coaching bei Führungskräfteentwicklung,
    Changemanagement, Inplacement, Outplacement, Executive Coaching, etc.
  • Erlernen und Trainieren weiterer Interventionen und Impact-Techniken
  • Simulation von Coaching-Sessions im Rollenspiel
  • Psychologisches Grundlagenwissen für Coaches: Neurosen, Affektive Störungen, Abgrenzung Coaching vs Therapie
  • Entwicklung eines eigenen Coaching-Profils und Coaching Konzeptes
  • Marketing für Coaches
  • Umgang mit schwierigen Klienten
  • Intensive Prüfungsvorbereitung mit
    Fallstudien, Rollenspielen und simulierten Coaching-Sessions
  • Feedback und Ausblick

WP_20151122_15_08_14_Pro

Übersicht der einzelnen Module der Coaching-Ausbildung

Modul 1: Coaching als Profession / Gestaltung des Coaching-Prozesses

Zu Beginn Ihrer Fortbildung lernen Sie den Coaching-Prozess und Coaching als Profession kennen. Es geht um Ethik und Selbstverständnis als Coach, um Abgrenzung zu anderen Beratungsformen, um Grenzen und Chancen von Coaching.

Es erwartet Sie eine intensive Selbsterfahrung, indem Sie mittels philosophisch und psychodynamisch beeinflusster Coaching-Interventionen an sich selbst die Wirkung von Coaching erleben können. Dazu zählen das Arbeiten mit inneren Bildern, die Erarbeitung Ihrer Werte und Ihrer Biographie. Außerdem werden Sie in diesem Modul das 5-Säulen-Modell der Identität nach H.G. Petzold, dem Begründer der Integrativen Therapie kennenlernen und einüben. Sie formulieren Ihre eigenen Ziele und Erwartungen und wagen erste Ausblicke auf Ihre Perspektive als Coach

Modul 2: Coaching-Kontrakt und Erstgespräch

Hier liegt der Schwerpunk auf dem Herstellen einer vertrauensvollen Coach-Klienten-Beziehung. Sie lernen, professionelle Erstgespräche zu führen, die alle Kriterien eines formalen (z.B. Ort, Zeit, Honorar, Zahlungsweise etc.) und psychologischen (z.B. Erwartungshaltung, systemische Themen-/Zielanalyse, Überweisungskontext, Kliententyp, etc.) Coaching-Vertrages erfüllen, sowohl bei Vereinbarungen mit Privat-Klienten als auch bei Auftragscoachings mit Unternehmen.

Modul 3: Kommunikation I: Rapport, Pacen, Leading. Grundlagen und Transaktionsanalyse

Sie entwickeln Ihre sozio-kommunikative und fachlich-methodische Kompetenz für das non-direktive Coaching nach den Prinzipien der absoluten Wertschätzung für den Klienten und Echtheit / Kongruenz des Coachs. Sie frischen bereits vorhandene Kommunikations-Kenntnisse auf, erlernen und üben das aktive-passive Zuhören und Paraphrasieren, befassen sich intensiv mit der Transaktionsanalyse sowie Egogrammen und ihrer Bedeutung für das Coaching.

Modul 4: Kommunikation II: Systemisches Coaching

Einführung in die Systemtheorie und systemische Beratung: Kybernetik 1. und 2. Ordnung.  Einüben systemischer Fragetechniken und Arbeiten mit dem Systembrett. Integration systemischer Interventionen in den Coaching-Prozess.

Modul 5: Kommunikation III: Grundlagen der entwicklungsorientierten Beratung

Sie reflektieren Ihre eigene Entwicklungsstufe und lernen, wie Sie generell Hypothesen über Entwicklungsstufen bilden. Diese wertvollen Erkenntnisse werden nicht nur Ihr Coaching „veredeln“, sondern Ihr Leben generell bereichern, wie bisherige Absolventen der Coaching-Ausbildung immer wieder bestätigen. Zusätzliche lernen Sie ein neues Tool aus dem lösungsorientierten Kurzzeitcoaching nach Dr. Peter Szabó kennen und anwenden.

Modul 6: Psychologisches Basiswissen für Coaches

In diesem Modul erwerben Sie psychologische Grundkenntnisse. Hervorgehoben werden neurotische Störungen und Abwehrmechanismen sowie affektive Störungen (Depressionen) und wo die Grenze zwischen Coaching und Therapie zu ziehen ist. Den Abschluss bildet ein Exkurs in die Logotherapie (Sinntherapie) zum Thema Burnout mit einem ausgebildeten Logotherapeuten (Sinntherapie nach Viktor E. Frankl).

Modul 7: Kognitive Umstrukturierung

Basierend auf Verhaltensmodellen beschäftigen Sie sich intensiv mit Coaching-Interventionen, die der Musterunterbrechung und dem Perspektivenwechsel dienen. Dabei geht es um das Erkennen von Reiz-Reaktions-Mustern, dysfunktionale Gedanken bzw. Glaubensmustern und dem Erarbeiten neuer Kognitionen, die für den Klienten hilfreicher sind.

Modul 8: Coaching bei Konflikten, Krisen und zur Zielfindung

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse durch weiteres, intensives Üben in Rollenspielen und Fallstudien vorwiegend aus dem privaten Bereich. Besondere Beachtung finden die Themen Konflikt-Coaching, Krisen-Coaching, Zielfindungs-Coaching.

Modul 9: Coaching und Führung

In diesem Modul geht es ausschließlich um Coaching als Instrument zur Entwicklung von Führungskompetenz. Typische Coaching-Anlässe aus dem Business/Executive Coaching wie Out-Placement-Coaching, Neuorientierung, Leistungs- und Motivationsverlust, Umgang mit Komplexität werden erörtert und in Fallstudien simuliert.

Modul 10: Ihr Coaching-Profil

Themen dieses Moduls sind Umgang mit schwierigen Situationen, Marketing für Coaches, Entwicklung Ihres Coaching-Konzeptes und die Vorbereitung auf Ihre Abschlussprüfung, die etwa vier bis sechs Wochen nach dem 10. Modul stattfindet.

Modul 11: Prüfung

Nach dem 10. Modul präsentieren Sie in einem eintägigen Curriculum Ihr Konzept als Coach und stellen in einer ca. einstündigen schriftlichen Prüfung und einem halbstündigem Live Coaching Ihre Kompetenz als Coach unter Beweis. Die erfolgreich bestandene Prüfung schließt mit dem Zertifikat „Personal und Business Coach IHK“ ab. Zusätzlich erhalten Sie eine Bestätigung über den Kursbesuch mit Angabe der Inhalte und der Dauer der Ausbildung.

Learning by Coaching: Der beste Weg, coachen zu lernen

Die Coaching-Ausbildung ist sehr praxisbezogen und trainingsintensiv. Das heißt, Sie werden von Anfang an vor der Gruppe präsentieren, coachen und gecoacht werden. Intensives Kommunikationstraining sowie praktische Übungen zum Aufbau und Ablauf von Coachingsitzungen sind elementare Bestandteile der Coachingausbildung. Therorie alleine reicht nicht: Coaching-Komptenz erlangen Sie nur durch supervidiertes Üben. Und das am besten in kleinen Gruppen.

Ausgewählter Teilnehmerkreis

    • Von Beruf Coach

Zielgruppen für diese Ausbildung sind Personen, die als Personal und Business Coach selbständig tätig werden wollen. Von Grund auf lernen Sie elementare Kenntnisse und multimodale Ansätze des Coachens kennen und legen so den Grundstein für Ihre Coaching-Expertise. Umfang und Dauer der Fortbildung mit 150 Unterrichtsstunden innerhalb eines Jahres und der Abschluss mit IHK-Zertifikat geben Ihnen das gute Gefühl, eine fundierte Fortbildung absolviert zu haben, mit der Sie im Markt bestehen können.

    • Personalverantwortliche in Unternehmen und Organisationen

Angesprochen sind gleichermaßen Manager/innen, Führungskräfte, Personalverantwortliche sowie Human Resources Manager/innen.
Kaum eine andere Qualifizierungsmaßnahme ermöglicht es Ihnen, Ihre Führungs- und Beratungskompetenz so komplex und effizient weiterzuentwickeln wie eine professionelle Coaching-Ausbildung. In Zeiten, wo Human Resources das wichtigste und mittlerweile knappste Gut für unternehmerischen Erfolg sind, wird Coaching-Kompetenz zur Schlüsselqualifikation.

    • Personen in beratenden, sozialen, medizinischen Berufen

Ob Sie eine Kanzlei oder Arztpraxis führen, als Pharmareferent/in, Lebensberater/in oder Sozialarbeiter/in tätig sind, durch die Fähigkeit, Coachen zu können erhöhen Sie spürbar Ihre Beratungskompetenz und schaffen ein Klima, in dem sich Ihr Praxispersonal sowie Ihre Mandanten / Klienten / Patienten gut aufgehoben fühlen. Abgesehen von fachlicher Expertise ist es die Fähigkeit, situativ den richtigen Ton zu finden und eine vertrauensvolle Beziehung zu anderen Menschen aufzubauen, die über den Erfolg einer Praxis im beratenden, sozialen oder medizinischen Bereich entscheidet.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Anforderungsniveau der Coaching-Ausbildung zum Personal und Business Coach IHK korrespondiert mit einem Teilnehmerkreis, der bis auf wenige Ausnahmen der Führungsebene bzw. dem Management von Unternehmen und Organisationen angehört. Folgende Voraussetzungen erfüllen Sie:

  • Alter: Vollendung des 30. Lebensjahres
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung und optimal 3-4 Jahre Führungserfahrung
  •  Abschluss FH, Uni oder vergleichbare Abschlüsse
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und Weiterentwicklung
  • Empathie
  • Seelische Gesundheit: Falls Sie sich in einer Therapie befinden, beraten Sie sich bitte mit Ihrer Therapeutin / Ihrem Therapeuten, ob eine Teilnahme am Kurs für Sie geeignet ist und Sie die Verantwortung dafür übernehmen können. Bitte legen Sie in diesem Fall bei Ihrer Anmeldung eine entsprechende Bescheinigung Ihrer Therapeutin / Ihres Therapeuten vor.
  • Rechtsauskunft und ideologische Unabhängigkeit: Sie sind nicht vorbestraft oder Mitglied einer Sekte oder sektenähnlichen Vereinigung
  • Hohe Lernbereitschaft, da viel Lernstoff auf Sie wartet

Mit jedem Teilnehmer/jeder Teilnehmerin wird nach telefonischer Vorabklärung der Grundvoraussetzungen (Alter, Ausbildung, Berufserfahrung, seelische Gesundheit) ein Aufnahmeinterview von etwa 60 Minuten geführt. Dieses Interview findet nach Terminabsprache in 65329 Hohenstein, Hofgut Georgenthal statt.

Ihre Investition:

  • 6.990,00 € (zahlbar in 4 Raten a 1.747,50 €)
  • zzgl. Gebühr Abschlusskolloquium: 400,00 €
  • Gruppentarif für Unternehmen: ab der zweiten Person pro Teilnahme im selben Kurs 300,00 € Ersparnis
  • Kosten inkl. aufwendigem Skript und Handouts, einstündigem Aufnahmeinterview, TAGESPAUSCHALE (Mittagessen, Pausengetränke und -Snacks.)  Abendessen sowie Reise- Übernachtungskosten sind nicht enthalten.
  • Geschäftsbetrieb nach den Prinzipien des ehrbaren Coachs: Klar geregelte Rücktrittsmöglichkeiten sowie Ratenzahlung
  • Diese Fortbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit, keine zusätzlichen 19 % Mehrkosten.

DSC00201

Bitte beachten Sie eventuelle Frühbucher-Rabatte bei den Startterminen.

 Und hier finden Sie Informationen zur Frage, ob Sie Ihre Coaching-Ausbildung steuermindernd geltend machen können.

Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen.

Personal und Business Coach IHK sein: Ihr persönlicher Nutzen

    • Intensive Impulse durch lebendiges Lernen in der Gruppe und durch Wissensvermittlung, die ausschließlich im Präsenzunterricht stattfindet. Coachingmodelle und -methoden werden Ihnen durch kurze Impulsvorträge vermittelt und dann gemeinsam mit Ihnen umgesetzt.
    • Coachen lernen auf vielfältige Weise unter Praxisbedingungen: Beziehungsaufbau, Erwartungen klären, Hypothesen formulieren, Ziele ableiten, Impulse setzen, methodenübergreifend situativ handeln, Transfer überprüfen,…
    • Als Personal und Business Coach IHK erhöhen Sie Ihre  Karrierechancen im Wettbewerb um Führungspositionen. Sie überzeugen durch die Fähigkeit, Ihren Standpunkt souverän zu verteten und durch die Kunst, Widersprüche aus Ihrem beruflichen Umfeld zu integrieren statt sie zu bekämpfen. Die Coaching-Ausbildung befähigt Sie, Ihre Standpunkte nachhaltig zu übertragen und Ihre Überzeugungskraft wirkungsvoll zum Ausdruck zu bringen.
    • Optimieren Ihre Kompetenz für Change Management, sowie für die Begleitung strategischer und normativer Entwicklungsprozesse.
    • Sie erwerben mit dem IHK-Zertifikat einen im Markt anerkannten Abschluss und schaffen sich ein solides Fundament für Ihre zukünftige Coachingexpertise.
    • Quantensprung in Ihrer persönlichen Entwicklung.
    • Als Sinn- und Kulturstifter einen wertvollen Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft leisten.
  • Wichtiger Pluspunkt: Sie besuchen eine vom DBVC e.V. anerkannte Coachingweiterbildung.
    Die Anerkennung der Coachingausbildung zum Personal und Business Coach IHK vom DBVC ebnet Ihnen nach der Prüfung den sofortigen Einstieg zu einer Mitgliedschaft als Associate Coach beim Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC), der ersten Adresse für Business-Coaches. Diese Form der Mitgliedschaft ist nur Teilnehmern einer vom DBVC anerkannten Coachingausbildung vorbehalten. Die Zugehörigkeit zum  führenden Coaching-Verband für Business Coaches in Deutschland ist von großer Bedeutung, da es Ihre Professionalität unterstreicht.


So profitiert Ihr Unternehmen von der Coaching-Ausbildung

  • Mitarbeiter/innen mit Coaching-Ausbildung tragen durch ihre lösungsfokussierte Sicht- und Handlungsweise zur Steigerung der Effizienz bei
  • Führungskräfte mit Coaching-Skills haben durch ihr zusätzliches Repertoire an systemischen Interventionsmöglichkeiten einen positiven Einfluss auf die Leistungsbereitschaft und die Motivation im Team
  • Die Förderung einer Coaching-Kultur stellt eine effektive Burnout-Prävention und einen w e r t vollen Beitrag zur Arbeitszufriedenheit und zum Erfolg des Unternehmens dar

Ihre Ausbilder/innen

Lernen Sie von ausgewiesenen Expertinnen und Experten:

Kursleiterin:Dr. Brigitte Wolter, Management Coach, Senior Coach DBVC, Wirtschaftstrainerin

Optional: Special Guests:
z. B. für den Bereich Stressmanagement, Logotherapie (Sinntherapie)

Veranstaltungsort: Großraum Frankfurt am Main / Wiesbaden Hofgut Georgenthal, Hohenstein (HO)

DSC00208DSC00207

DSC00203

 

Auch das macht diese Ausbildung besonders: Das Hofgut  Georgenthal ist umrahmt von Wäldern, Wiesen und Golfplätzen. Hier können Sie  in ruhiger und entspannter Atmosphäre  konzentriert lernen, zu neuen Einsichten kommen und die schöne Landschaft des Untertaunus genießen.

Gruppengröße:

min. 6 / max. 10 Teilnehmer/innen

Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen.

 

Abgeschlossene Kurse:

  • Herbstkurs 2011- SJ:  Abschlussprüfung 30. September 2012
  • Frühjahrskurs 2012-HO:  Abschlussprüfung 16. Februar 2013
  • Herbstkurs 2012- HO: Abschlussprüfung 14. September 2013
  • Frühjahrskurs 2013 HO:  Abschlussprüfung März /April 2014
  • Herbstkurs 2013-HO:  Abschlussprüfung 30. August 2014
  • Frühjahrskurs 2014-HO: Abschlussprüfung: 11. April 2015
  • Herbstkurs 2014-HO: Abschlussprüfung: 14. November 2015
  • Frühjahrskurs 2015-HO: Abschlussprüfung: 19. März 2016
  • Herbstkurs 2015-HO: Abschlussprüfung: 12. November 2016
  • Frühjahrskurs 2016: Abschlussprüfung: 01. April 2017

Laufende Kurse

Anmeldeschluss: 31.03.2017

29.-30. April 2017, 27.- 28. Mai 2017, 17.-18. Juni 2017, 02.-03. September 2017, 04.-05. November 2017, 02.-03. Dezember 2017, 13.-14. Januar 2018, 10.-11. Februar 2018, 10.-11. März 2018, 07.-08. April 2018, Prüfung 05. Mai 2018

Personal und Business Coach IHK: Start der nächsten Kurse:

Bitte reservieren Sie rechtzeitig und sichern Sie sich Ihre Teilnahme:

Herbstkurs 2017 HO: Start Oktober 2017

Anmeldeschluss: 29.09.2017 (Nur noch wenige Plätze frei)

  • 21. – 22. Oktober 2017
  • 18.- 19. November 2017
  • 27. – 28. Januar 2018
  • 24. – 25. Februar 2018
  • 24 . – 25. März 2018
  • 21. – 22. April 2018
  • 02.- 03. Juni 2018
  • 01.- 02. September 2018
  • 06. – 07. Oktober 2018
  • 03. – 04. November 2018
  • Prüfung 08. Dezember 2018

Frühbucherrabatt: Sparen Sie 349,50 € bei Anmeldung bis zum 30. Juni 2017!

Frühjahrskurs 2018 HO: Start April 2018

Termine folgen.

Personal und Business Coach IHK werden: Jetzt informieren und anmelden:

Investieren Sie in Ihre Persönlichkeit und legen Sie den Grundstein für Ihre Zukunft als Coach. Die Fähigkeit, coachen zu können, wird Ihnen in allen Lebensbereichen von Nutzen sein.

ihk-teaser
Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen
.

Die wichtigsten Informationen und das Anmeldeformular können Sie hier downloaden: Bitte klicken Sie dazu links auf den Infobutton (Pfeil Aktuell) oder auf den Link darunter „Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen“ . Wenn Sie noch Fragen haben oder einen Beratungstermin vereinbaren möchten, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt auf oder verwenden Anwortformular am Ende dieser Seite. Vielen Dank!

Weitere Informationen zur Fortbildung zum Personal und Business Coach IHK

Hinweis: Diese Coachingausbildung kann auch als Inhouse-Kurs gebucht werden

Vielleicht auch interesssant für Sie: „Becoming a coach“ – Artikel im Lifestyle Magazin Discover Germany


Buch: Ich will Coach werden

Buch: Ich will Coach werden

🙂 Buchneuerscheinung: Mein Buch: Ich will Coach werden. Von der Idee zum Traumberuf. Wie Sie sich qualifizieren und die Grundlage für eine erfolgreiche Coaching-Praxis legen

Link zu Amazon

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Interessiert? – Schreiben Sie mir:

Ihr Name (bitte ausfüllen)

Ihre E-Mail-Adresse (bitte ausfüllen)

Betreff

Ihre Nachricht

Spamschutz: Bitte geben Sie im nachfolgenden Feld captcha ein: