Für Sie gelesen/Publikationen
Schreibe einen Kommentar

Coaching Trends 2013

Alle Jahre wieder stellt sich für Coaches, Berater/innen und Trainer/innen die Frage: Welche Trends zeichnen sich im Markt ab?

Zu diesem spannenden Thema ist auf der Homepage stuttgart.businesson.de   am 3. Januar 2013 ein interessanter Artikel von Bernhard Kuntz erschienen. Ausgehend von den beobachteten Veränderungen in Unternehmen beleuchtet der Artikel die Konsequenzen, die sich daraus für Beratung, Training und Coaching ergeben. Als Megatrend werden die immer flacher werdenden Hierarchien in Unternehmen identifiziert und das Arbeiten in Netzwerken. Folglich ändern sich die Profile der Mitarbeiter/innen von Stelleninhabern mit klassischer Stellenbeschreibung zu vielseitig einsetzbaren Teamplayern mit hoher Veränderungs- und Sozialkompetenz. Mitarbeiter/innen sind immer mehr gefordert, diese Kompetenzen zu reflektieren und selbst zu erkennen, wo sie Entwicklungsbedarf haben. Folglich wird der Weiterbildungsbedarf immer individueller und muss auch individuell befriedigt werden.

Für  Coaches, Berater/innen und Trainer/innen  bedeutet das, dass sie anlassbezogen Lösungen für individuell zugeschnittene Entwicklungsmaßnahmen anbieten müssen. Dies setzt u. a. voraus, als Dienstleister entsprechende Branchen- und Felderfahrung mitzubringen, um effektiv und effizient zur Lösung der Unternehmensziele bzw. Personalentwicklungsziele beitragen zu können.

Ein weiterer Trend, der sich aus dieser Entwicklung ableitet, ist die Zunahme von Inhouse -Consultants und ein steigendes Angebot an Ausbildungsformaten, die darauf abzielen, die Fähigkeit von Führungskräften als Changemanager im Unternehmen zu erhöhen.

Zum Schluss wird ein neues Verständnis von Führung bzw. die Zunahme von Lean Leadership- Konzepten beschrieben. Das Modell sieht in Führungskräften Menschen, die sich selbst, ihr Verhalten und Wirken reflektieren, sich persönlich weiterentwickeln und die sich als Förderer ihrer Mitarbeiter/innen verstehen. Führungskräfte sollen dahin entwickelt werden,  das Ganze zu sehen, danach zu handeln und so dazu beizutragen, die Innovationskraft in Unternehmen zu erhöhen.

Quelle: Coaching  – Quo vadis Trainings- und Beratungsmarkt?   , Homepage stuttgart.businesson.de

 

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.