Alle Artikel mit dem Schlagwort: Coaching Markt

Buch: Ich will Coach werden

Pressemeldung – Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs „Ich will Coach werden“ – Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs Brandinvest Corporate Coaching, Hohenstein. Das Buch „Ich will Coach werden – Von der Idee zum Traumberuf“ ist am 13.02.2017 im Verlag Budrich Inspirited erschienen und kostet 12,90 Euro. Es befasst sich mit den Voraussetzungen für den Beruf Coach und mit der Haltung, die es dafür zu entwickeln gilt. Die Inhalte sind auf das Informationsbedürfnis von Coaching-Laien zugeschnitten. Es soll ihnen helfen, den Coaching-Markt zu verstehen und den Zugang dazu erleichtern. Personen, die Coach werden wollen, informieren sich dazu meist im Internet, sind jedoch angesichts der Informationsschwemme schnell frustriert. Sie suchen nach vertrauenswürdigen Quellen, die ihnen fundierte Informationen liefern. Sie brauchen Antworten auf Fragen wie: Was ist Coaching und was nicht? Wie werde ich ein guter Coach? Lohnt es sich, Coach zu werden? Was ist bei der Coaching-Ausbildung zu beachten? Welche Faktoren entscheiden über den Erfolg als Coach? Wie finde ich Zugang zur Coaching-Gemeinschaft und wie kann ich mich dort vernetzen? Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs beantwortet wichtigste Fragen Management Coach Dr. Brigitte Wolter… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page
Buch: Ich will Coach werden

Buch: Ich will Coach werden

Buch: Ich will Coach werden Für Sie geschrieben: Buch: Ich will Coach werden Bei Gesprächen mit Personen, die Coach werden wollen, ist mir aufgefallen, dass diese nur sehr vage Vorstellungen davon haben, was sich hinter dem Berufsbild „Coach“ verbirgt. Auf grundsätzliche Fragen wie Was ist ein Coach?, Wie wird man Coach?, Was macht ein Coach? haben sie noch keine befriedigende Antwort gefunden. Im Coaching-Markt kennen sie sich ebenfalls nur wenig aus. Und so kommt es, dass sie sich trotz der Fülle an Informationen aus dem Internet zum Thema Coaching eher schlecht als recht beraten fühlen. Deshalb kam mir die Idee zu meinem Buch: Ich will Coach werden – Von der Idee zum Traumberuf. Wie Sie sich qualifizieren und die Grundlage für eine erfolgreiche Coaching-Praxis legen. Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs Herausgekommen ist ein auf 116 Seiten komprimierter Leitfaden für alle, die sich einen ersten und schnellen Überblick über die „Profession Coach“ verschaffen möchten. Ich habe darin alle wesentlichen Informationen vorsortiert und zusammengetragen, die ein angehender Coach meiner Meinung nach am dringendsten braucht. Das spart viel Zeit,… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Coaching-Weiterbildung offiziell anerkannt

Anerkennung durch führenden Coachingverband Die von mir seit 2011 angebotene Coaching-Weiterbildung  „Personal und Business Coach IHK“ ist nun auch vom Deutschen Bundesverband Coaching, DBVC e.V. anerkannt worden. Ich freue mich sehr über diese Anerkennung. Sie gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das gute Gefühl, eine von einem führenden Coachingverband anerkannte Weiterbildung zu besuchen. Coaching-Weiterbildung: Nutzen für die TeilnehmerInnen Gleichzeitig ebnet die Anerkennung den künftigen Coaches den Einstieg beim DBVC mit einer ersten Mitgliedschaft als Associate Coach (DBVC). Diese Form der Mitgliedschaft setzt u. a. den Besuch einer vom DBVC anerkannten Coachingausbildung voraus. Die Zugehörigkeit zu einem Coachingverband wie dem DBVC ist für Coaches von großer Bedeutung, da es ihre Professionalität unterstreicht. Für mich ist die DBVC-Anerkennung meiner Coachingausbildung ein weiterer Meilenstein in meiner Coaching-Karriere und Ausdruck meines Bestrebens nach Professionalität und Qualität meines Wirkens.   – Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Coaching Trends 2013

Alle Jahre wieder stellt sich für Coaches, Berater/innen und Trainer/innen die Frage: Welche Trends zeichnen sich im Markt ab? Zu diesem spannenden Thema ist auf der Homepage stuttgart.businesson.de   am 3. Januar 2013 ein interessanter Artikel von Bernhard Kuntz erschienen. Ausgehend von den beobachteten Veränderungen in Unternehmen beleuchtet der Artikel die Konsequenzen, die sich daraus für Beratung, Training und Coaching ergeben. Als Megatrend werden die immer flacher werdenden Hierarchien in Unternehmen identifiziert und das Arbeiten in Netzwerken. Folglich ändern sich die Profile der Mitarbeiter/innen von Stelleninhabern mit klassischer Stellenbeschreibung zu vielseitig einsetzbaren Teamplayern mit hoher Veränderungs- und Sozialkompetenz. Mitarbeiter/innen sind immer mehr gefordert, diese Kompetenzen zu reflektieren und selbst zu erkennen, wo sie Entwicklungsbedarf haben. Folglich wird der Weiterbildungsbedarf immer individueller und muss auch individuell befriedigt werden. Für  Coaches, Berater/innen und Trainer/innen  bedeutet das, dass sie anlassbezogen Lösungen für individuell zugeschnittene Entwicklungsmaßnahmen anbieten müssen. Dies setzt u. a. voraus, als Dienstleister entsprechende Branchen- und Felderfahrung mitzubringen, um effektiv und effizient zur Lösung der Unternehmensziele bzw. Personalentwicklungsziele beitragen zu können. Ein weiterer Trend, der sich aus… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Coaching Honorare – Was empfiehlt der BDTV?

Coaching Honorare – Das dürfte Coaches interessieren: Unter dem Titel: „BDVT-Honorarempfehlungen: Wie viel ist ein Trainer wert?“ berichtet das managerSeminare News blog am 26. August 2012 über die Empfehlungen des BDVT e.V. – der Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches. Für Coaching empfiehlt der Verband in seiner Qualitätspreis-Offensive 2012 folgende Honorare: Honorar Coaching je Stunde: Anfänger ab 200 €, Professional ab 240 €, Senior-Professional ab 300 € zzgl. MwSt. und Spesen Siehe auch den am 3. Januar 2013 veröffentlichten Beitrag von managerSeminare: Honorar Studie 2013  „Was verdienen Trainer wirklich?“ In diesem Beitrag heißt es sehr treffend: „Die Spreizung in den Verdienstmöglichkeiten ist enorm und beweist vor allem eines: Pauschale Antworten, was denn nun beispielsweise ein ‚vertretbarer‘ Tageshonorarsatz wäre, sind praktisch unmöglich.“ Anmerkung: Wunsch und Wirklichkeit liegen oft weit auseinander. Aus meiner Erfahrung sind in größeren Unternehmen Coaching Honorare ab 200 € / Stunde üblich, in kleinen mittelständigen Unternehmen im Durchschnitt 180 € /Stunde. Bei Selbstzahlern für Privatcoaching sind die Honorare meist niedriger. Es kommt immer darauf an, wie professionell der Coach ist, wie bekannt er… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Coaching Trends 2012 weltweit

Coaching Trends 2012 weltweit Wie ist die weltweite Entwicklung von Coaching und welche Coaching Trends zeichnen sich ab? Eine von der International Coach Federation in Auftrag gegebene Coaching Studie gibt Antworten. Nachfolgend einige Schlaglichter aus der Studie: Coaching hat sich als „Beruf“ etabliert; Coaching Ausbildung und Mitgliedschaft in Coachingverbänden untermauern die Professionalität. Dementsprechend werden nicht ausgebildete Personen, die sich „Coach“ nennen im Hinblick auf die „Profession Coaching“ kritisch gesehen. Der Coaching Markt wächst, besonders in Regionen wie Ost Europa, Afrika, Latein Amerika und Asien. Die Akzeptanz von Coaching und die Wahrnehmung seiner positiven Auswirkungen nehmen zu, darin liegen die größten Chancen für den  Coaching  Markt. Weitere Ergebnisse auf der  Website von International Coach Federation.   Quelle: International Coach Federation http://coachfederation.org/coachingstudy2012/ – Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page