Alle Artikel mit dem Schlagwort: personalentwicklung

Buch: Ich will Coach werden

Pressemeldung – Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs „Ich will Coach werden“ – Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs Brandinvest Corporate Coaching, Hohenstein. Das Buch „Ich will Coach werden – Von der Idee zum Traumberuf“ ist am 13.02.2017 im Verlag Budrich Inspirited erschienen und kostet 12,90 Euro. Es befasst sich mit den Voraussetzungen für den Beruf Coach und mit der Haltung, die es dafür zu entwickeln gilt. Die Inhalte sind auf das Informationsbedürfnis von Coaching-Laien zugeschnitten. Es soll ihnen helfen, den Coaching-Markt zu verstehen und den Zugang dazu erleichtern. Personen, die Coach werden wollen, informieren sich dazu meist im Internet, sind jedoch angesichts der Informationsschwemme schnell frustriert. Sie suchen nach vertrauenswürdigen Quellen, die ihnen fundierte Informationen liefern. Sie brauchen Antworten auf Fragen wie: Was ist Coaching und was nicht? Wie werde ich ein guter Coach? Lohnt es sich, Coach zu werden? Was ist bei der Coaching-Ausbildung zu beachten? Welche Faktoren entscheiden über den Erfolg als Coach? Wie finde ich Zugang zur Coaching-Gemeinschaft und wie kann ich mich dort vernetzen? Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs beantwortet wichtigste Fragen Management Coach Dr. Brigitte Wolter… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Coaching Trends 2013

Alle Jahre wieder stellt sich für Coaches, Berater/innen und Trainer/innen die Frage: Welche Trends zeichnen sich im Markt ab? Zu diesem spannenden Thema ist auf der Homepage stuttgart.businesson.de   am 3. Januar 2013 ein interessanter Artikel von Bernhard Kuntz erschienen. Ausgehend von den beobachteten Veränderungen in Unternehmen beleuchtet der Artikel die Konsequenzen, die sich daraus für Beratung, Training und Coaching ergeben. Als Megatrend werden die immer flacher werdenden Hierarchien in Unternehmen identifiziert und das Arbeiten in Netzwerken. Folglich ändern sich die Profile der Mitarbeiter/innen von Stelleninhabern mit klassischer Stellenbeschreibung zu vielseitig einsetzbaren Teamplayern mit hoher Veränderungs- und Sozialkompetenz. Mitarbeiter/innen sind immer mehr gefordert, diese Kompetenzen zu reflektieren und selbst zu erkennen, wo sie Entwicklungsbedarf haben. Folglich wird der Weiterbildungsbedarf immer individueller und muss auch individuell befriedigt werden. Für  Coaches, Berater/innen und Trainer/innen  bedeutet das, dass sie anlassbezogen Lösungen für individuell zugeschnittene Entwicklungsmaßnahmen anbieten müssen. Dies setzt u. a. voraus, als Dienstleister entsprechende Branchen- und Felderfahrung mitzubringen, um effektiv und effizient zur Lösung der Unternehmensziele bzw. Personalentwicklungsziele beitragen zu können. Ein weiterer Trend, der sich aus… weiterlesen

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Ergebnisse Marburger Coaching-Studie

Den Ergebnissen der zweiten Marburger Coaching-Studie zufolge hält der Boom auf dem Coachingmarkt weiter an. Immer mehr Unternehmen investieren in Coaching und sehen auch immer mehr Anlässe dafür. War Coaching früher ein Privileg des Top Managements, kommt es nun auch verstärkt im mittleren Management zum Einsatz. Coaching hat sich als nachhaltige Personalentwicklungsmaßnahme etabliert, was sich auch in der stetig steigenden Nachfrage widerspiegelt. Interessant auch, dass Coaching zunehmend als Präventivmaße eingesetzt wird und nicht nur dann, wenn Probleme bereits entstanden sind. Lesen Sie weitere Informationen zur Studie bei managerseminare.de. Oder erwerben die vollständige Studie für 49,80 Euro beim Deutschen Berufsverband Coaching DBVC. E-Mail: info@dbvc.de – Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!

– Vielen Dank für eine kurze Erwähnung oder Weiterleitung dieses Beitrags!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someonePrint this page